Hilfe, ich habe den JUMBO geschrumpft

Hilfe, ich habe den JUMBO geschrumpft

Modellbauer bastelt originalgetreuen Ladewagen

Benjamin Ortlieb, ein junger Modellbauer aus Niederstotzingen bei Ulm (DE) hat bereits Praxiserfahrung mit dem „großen“ Pöttinger JUMBO combiline gesammelt. Seine Begeisterung über den kombinierten Silier- und Häckseltransportwagen bewog ihn dazu, das Original zu schrumpfen und ein davon Modell zu bauen.

Er scheute keine Kosten und Mühen, nahm Maß vom Original und fertigte entsprechende Bilder an. Seit etwa vier Jahren zählt Modellbau zu den Hobbies des nun 19-Jährigen. Es hat alles angefangen mit einem Modelltraktor der Firma SIKU. „Dafür habe ich mir Anbaugeräte und Anhänger mit Hilfe meines Vaters gebaut, die es damals nicht zu kaufen gab. Mit der Zeit kam dann das erste professionelle Werkzeug wie Dreh- und Fräsmaschine, damit meine Modelle immer professioneller und detailgetreuer wurden“, erzählt der junge Ortlieb begeistert von den Anfängen seines Hobbys. Ungefähr drei Monate baute er an dem Pöttinger JUMBO 7200 combiline.

Überzeugen Sie sich selbst von der Präzisionsarbeit für das originalgetreue Modell:


Das Original stand Modell

Der große JUMBO ganz klein

Die Liebe zum Detail ist offensichtlich