Fünf Start-ups lieferten neue Ideen für PÖTTINGER

Fünf Start-ups lieferten neue Ideen für PÖTTINGER

Kreative Köpfe am Werk beim PÖTTINGER Hackathon in Linz (AT)

Beim Ideen-Wettbewerb „Hackathon“, der von 19. – 21. Juni in Linz (AT) stattfand, erhielten Start-ups die Möglichkeit, zu den Digitalisierungsprozessen von PÖTTINGER beizutragen. Bei der Veranstaltung stand einfallsreiche, agile Experimentierfreudigkeit im Vordergrund. Aus über 100 Bewerbungen wurden fünf Start-ups ausgewählt, die sich durch einen besonderen Sinn für Kreativität, Querdenken und Originalität auszeichneten und zum großen Erfolg der Veranstaltung wesentlich beitrugen.      

„Wir haben vor einigen Jahren einen internen Innovationsprozess begonnen, um uns an die sich ständig veränderten Rahmenbedingungen rasch anpassen zu können: Aufgrund der immer kürzer werdenden Entwicklungszyklen und immer neuen Technologietrends in unserer Branche ist es für uns extrem wichtig, auch Know-how mittels externen Kooperationen aufzubauen. PÖTTINGER steht als international erfolgreich agierendes großes Unternehmen auf einer sehr robusten Basis z.B. im Hinblick auf Kapitalausstattung, Kundenvielfalt oder Personalressourcen und Manpower. Start-ups sind agile und wendige Einheiten, die sich unter anderem durch kurze Entscheidungswege und time-to-market Prozesse auszeichnen und so rasch unkonventionell neue innovative Produkte lancieren können. Die Mischung beider Welten und die Zusammenarbeit von Start-ups mit PÖTTINGER kann einen großen Benefit für beide darstellen“, kommentiert der technische Geschäftsführer von PÖTTINGER, Dr. Markus Baldinger.

In der hochkarätigen Jury wurden die ausgearbeiteten Business Ideen präsentiert. Zu den Jury-Mitgliedern zählten neben Dr. Markus Baldinger auch Mag. Gregor Dietachmayr (Sprecher der Geschäftsführung) sowie einer der Firmeninhaber, DI Klaus Pöttinger. 

Linzer Start-up mit zwei Teams im Rennen

Das Linzer Jungunternehmen 7lytix schickte zwei Teams an den Start, die mit selbstlernenden Technologien, Data Science, Machine Learning und weiteren zukunftsweisenden Verfahren beschäftigten.  Durch den Workshop wurden wichtige Erkenntnisse gewonnen, die auch in der Praxis umgesetzt werden können. 

Ausführliche Informationen zum Hackathon finden Sie auf der Website des Automobilclusters:

https://www.biz-up.at/news-presse/detail/news/erfolgreicher-hackathon-in-linz-fuenf-start-ups-li/