Vorführung auf den Azoren

Vorführung auf den Azoren

Geräte aus Österreich glänzen auf portugiesischen Inseln

Im Frühjahr hat die PÖTTINGER Verkaufsförderung alle Hände voll zu tun, die Maschinen weltweit im praktischen Einsatz zu präsentieren. Mitte April stand ein Einsatz auf den Azoren auf dem Programm. 

Landwirtschaft als wichtiger Wirtschaftszweig

Die Azoren sind eine Gruppe von neun größeren und mehreren kleineren portugiesischen Atlantikinseln, die 1.369 km westlich vom europäischen Festland liegen. Sie bilden eine autonome Region Portugals und gehören somit zur Europäischen Union. Die Hauptinsel ist São Miguel mit einer Fläche von 746 km² und 140.000 Einwohnern. Die Azoren sind durch ein ozeanisch-subtropisches Klima geprägt, mit milden Wintern und gemäßigten Sommern sowie üppiger Vegetation. Die Landwirtschaft mit Vieh- und Milchwirtschaft ist der wichtigste Wirtschaftszweig der Azoren. Daher sind auch Milch, Milchprodukte und Rindfleisch die Hauptexportprodukte. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung arbeitet in der Landwirtschaft. 

PÖTTINGER Geräte werden erfolgreich in Portugal eingesetzt und damit liegt auch ein Vertrieb auf den Azoren nahe. Um die Landwirte auf den Inseln mit den Grünland- und Bodenbearbeitungsgeräten vertraut zu machen, wurde in Kooperation von PÖTTINGER-Importeur VARZIAGRO mit dem Händler Cooperativa União Agricola C.R.L. eine Vorführung organisiert. Auf der Insel Sao Miguel, in der Nähe der Hauptstadt Ponto Delgada fand das interessante Event bei besten Bedingungen statt. Die 150 bis 200 Besucher waren restlos begeistert von der Schlagkraft und Leichtzügigkeit der Geräte aus Österreich.

Im Einsatz waren: 

Mähwerke NOVACAT 301 ALPHA MOTION und NOVACAT 352

Sechskreiselzetter HIT 6.69

Schwadkreisel TOP 702 C 

Kreiselegge LION 252 

Pflug SERVO 25 NOVA 3-scharig.