Französischer Landwirt ist von FOX Kurzkombination begeistert

Französischer Landwirt ist von FOX Kurzkombination begeistert

Der Umstieg auf Mulchsaat bringt erhebliche Effizienzsteigerung

Werner Lehmann bewirtschaftet einen Ackerbaubetrieb in Dessenheim im Osten Frankreichs. Seit mehr als acht Jahren setzt er bei Bodenbearbeitungsgeräten bereits auf PÖTTINGER und ist damit sehr zufrieden. Er besitzt einen SERVO 45 Pflug und nutzt eine TERRADISC 3501 in einer Maschinengemeinschaft. Zur Aussaat verwendet er eine VITASEM 302 ADD mit Doppelscheibenscharen. Bis vor zwei Jahren wurde die Sämaschine auf eine LION Kreiselegge aufgesattelt, im Vorjahr entschloss sich Lehmann die Sämaschine auf eine FOX 300 D Kurzkombination mit Scheibenwerkzeugen aufzubauen. Damit verringert sich das Gewicht der Kombination und der Kraftbedarf sowie der Dieselverbrauch sinken. Die FOX ermöglicht eine höhere Fahrgeschwindigkeit. Das Gespann eignet sich nach Aussagen Lehmanns optimal für Mulchsaat und so hat er seine 90 ha Weizen im Vorjahr komplett pfluglos gesät. Eine enorme Steigerung der Effizienz, wie Lehmann betont, bei gleichbleibender Bestandsqualität. 

"PÖTTINGER ist ein Betrieb der sich in der Bodenbearbeitung stetig weiterentwickelt und kontinuierlich an Kompetenz gewinnt. Qualität und Innovation zeichnen meiner Meinung nach die Geräte aus", berichtet Werner Lehmann.

Der französische Landwirt wird außerdem demnächst eine neue pneumatische Sämaschine, die AEROSEM 3002 ADD, erhalten und kann den ersten Einsatz kaum erwarten. Ein weiterer Beweis der enormen Flexiblität: die AEROSEM kann, so wie die VITASEM Sämaschine, sowohl auf LION Kreiseleggen wie auch auf FOX Kurzkombinationen einfach aufgebaut werden.