PÖTTINGER bündelt seine Kompetenz in der Schweiz

PÖTTINGER bündelt seine Kompetenz in der Schweiz

Grünland- und Bodenbearbeitungsgeräte künftig aus einer Hand

Die PÖTTINGER AG in der Schweiz übernimmt ab 1. Oktober 2015 den Vertrieb von Bodenbearbeitungsgeräten in der Schweiz vom langjährigen Partner Althaus AG in Ersigen (BE). Bei den Ersatzteilen wird zeitgleich die Firma Sahli AG in Knonau (ZH) zuverlässiger Partner der PÖTTINGER-Händler.

Der österreichische Landtechnikhersteller ist seit vielen Jahren in der Schweiz sehr erfolgreich vertreten, mit seinen Produkten und Leistungen im Grünland an der Spitze. Mit der Gründung einer eigenen Tochterfirma mit Sitz in Birmenstorf (AG) wurde 2003 der Grundstein für langfristiges Wachstum gelegt. War bisher die gesamte Grünlandpalette, vom Mäher, über Zetter, Schwader bis hin zu den Ladewagen im Fokus, wird nun - durch die neue Ausrichtung - der gesamte Vertrieb von Bodenbearbeitungsgeräten, Sätechnik und Ersatzteilen direkt von Birmenstorf aus gesteuert. Mit der Firma Sahli AG, dem führenden Grosshändler für Landmaschinen-Ersatzteile, hat sich PÖTTINGER noch zusätzlich einen lieferstarken und zuverlässigen Partner an Bord geholt.

Bei der traditionellen Herbstmesse am Standort in Birmenstorf vom 16. bis 18. Oktober 2015 zeigt PÖTTINGER Flagge mit der gesamten Grünland- und Ackerbautechnik. Eine große Maschinenausstellung und Neuheiten-Präsentation runden das interessante Programm ab.

Das war die Herbstmesse 2014:

 

 

Noch näher am Kunden

„Wir sehen mit dieser Umstrukturierung und den 40 Jahren Erfahrung in der Bodenbearbeitung weiteres Potenzial in der Schweiz“, kommentiert Hanspeter Hitz die neue Situation. Althaus und PÖTTINGER verband eine langjährige und sehr erfolgreiche Partnerschaft auf Augenhöhe. „Für unsere Kunden engagieren wir uns nun persönlich. Mit unserem motivierten Team arbeiten wir weiter am Erfolg von PÖTTINGER in der Schweiz. Dabei stehen verlässliche Geschäftsbeziehungen mit Handschlagqualität im Mittelpunkt. Mit unseren Stärken im Grünland, in der Bodenbearbeitung und Sätechnik sind wir bestens aufgestellt“, freut sich der Schweizer Geschäftsführer Hanspeter Hitz über die neue Aufgabe. 


Hanspeter Hitz (PÖTTINGER AG)