Fünfter Ladewagen für finnischen Lohnunternehmer

Fünfter Ladewagen für finnischen Lohnunternehmer

Die Kundenbedürfnisse stehen immer an oberster Stelle

In Finnland findet seit Jahren ein Wandel der landwirtschaftlichen Strukturen statt. Die Flächen und der Spezialisierungsgrad der Betriebe werden größer. „Für Lohnunternehmer ist es mittlerweile ein großer Zeit- und Kostenfaktor, die großen Feld-Hof-Distanzen zu bewältigen“, so Tapio Vaarala. Der Lohunternehmer griff deswegen auf einen JUMBO 10010 COMBILINE Mehrzweck-Rotorwagen zurück, der ihm in den letzten Jahren gute Dienste erwiesen hat. Das Ladevolumen entspricht den hohen Anforderungen bestens.

 

Bereits seit 2002 ist der Finne PÖTTINGER Kunde und der Ladewagen ist mittlerweile sein fünfter Wagen in Serie. Besonders die Qualität und den geringen Wartungsaufwand der österreichischen Maschinen hebt er hervor. 

 

Sein Betrieb mit 185 Hektar bewirtschafteter Fläche liegt im Norden Finnlands, in Revonlahti. Die Saison startet im April und endet mit dem ersten Frost im November. 500 bis 700 Hektar erntet Vaarala mit dem JUMBO in sechs Monaten. Für den Lohnunternehmer stehen die Wünsche seiner Kunden an oberster Stelle. Auch ein weiteres Grünlandgerät hat Vaarala im Einsatz: den EUROTOP 881 Doppelschwader mit Mittenablage, den er besonders wegen seiner einfachen Handhabung schätzt.