Lehrlinge berichten von ihrem Beruf

Lehrlinge berichten von ihrem Beruf

Industriekaufmann/-frau

Die Lehre zum/r Industriekaufmann/-frau dauert drei Jahre. Wir besuchen jedes Jahr für zehn Wochen die Berufsschule in Braunau. Der Unterricht ist sehr spannend und abwechslungsreich, da wir viele kaufmännische Aufgaben lernen. Außerdem kommt man mit vielen anderen Lehrlingen in Kontakt und lernt immer neue Freunde kennen.

Bei Pöttinger wechseln die Industriekauflehrlinge alle 2,5 Monate die Abteilungen, so haben wir die Möglichkeit viele verschiedene Unternehmensbereiche kennen zu lernen. Dabei erledigen wir ganz unterschiedliche Aufgaben, wie zum Beispiel

  • Telefonieren mit Kunden
  • Organisieren von Lehrlingsprojekten (z.B. Lehrstellenkampagne auf Facebook organisieren)
  • Verwalten des Büromateriallagers
  • Vorerfassen von Rechnungen
  • Verfassen und Versenden von Auftragsbestätigungen

Jedes Jahr wird am Ende der Lehrzeit ein Großteil der Lehrlinge übernommen.

Was uns an unserer Lehre bei Pöttinger gefällt:

  • Leitung von Projekten, selbstständiges Arbeiten
  • Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft aller KollegInnen
  • Zusammenarbeit der Lehrlinge (gemeinsames Outdoortraining)
  • Möglichkeit eines Auslandsaufenthalts

Bewerben Sie sich jetzt bei Pöttinger und werden Sie Teil unseres Teams, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Informationen zum Bewerbungsprozess und Detailbeschreibungen der unterschiedlichen Lehrberufe finden Sie unter dem Punkt „Lehre bei Pöttinger“ auf unserer Homepage.

Es bleibt spannend – Ende dieser Woche stellen wir Ihnen den Lehrberuf Metalltechnik (Hauptmodul Werkzeugbautechnik) vor.


Im hausinternen Inshop warten immer wieder Aufgaben auf die zukünftigen Industriekaufmänner/-frauen.

Unser Arbeitsplatz im Vertrieb - wir unterstützen bei der Auftragsbearbeitung.

In unserem Lehrberuf erledigen wir unterschiedlichste Aufgaben im Bereich der Verwaltung.