Erfolgreicher Lohnunternehmertag in Grieskirchen (AT)

Erfolgreicher Lohnunternehmertag in Grieskirchen (AT)

Der VLÖ hielt im PÖTTINGER Stammwerk die Jahreshauptversammlung ab

Der Verband der Lohnunternehmer hat am Fr. 24. Februar 2017 seine Mitglieder zur Lohnunternehmer-Jahrestagung mit Bundesversammlung der VLÖ zum Landtechnik-Hersteller PÖTTINGER in Grieskirchen (AT) eingeladen. Über 180 Teilnehmer besuchten den Lohnunternehmer-Tag.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Besichtigung des PÖTTINGER Werks, informative Vorträge, die Verbandsversammlung und der Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedern und den Firmenpartnern. Der Lohnunternehmer-Tag gilt als jährlicher Höhepunkt im Verbandsgeschehen.

Der Vormittag war der Besichtigung des Betriebes und dem Thema Elektronik und Datenmanagement im Lohnunternehmen gewidmet. Elektronische Systeme und vernetzte Maschinen werden in der  Praxis der Lohnunternehmen verstärkt eingesetzt. Mit Smart farming zieht eine neue Generation an Dienstleistungen für die Profi-Betriebe ein. 

Am Nachmittag folgte die Bundesversammlung der VLÖ. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Manfred Humer folgte das Referat zum Thema "Landtechnik 2030: Herausforderungen für Hersteller von Landmaschinen" von Dr. Markus Baldinger, Geschäftsführer im Bereich Forschung und Entwicklung bei PÖTTINGER.

Anschließend referierte DI Klaus Penzlin, Präsident des Bundesverbands der deutschen Lohnunternehmen und Präsident des europäischen Verbands für Lohnunternehmen (CEETTAR) zu den Leistungen von Lohnunternehmen für die Land- und Forstwirte. Im weiteren Verlauf folgten Berichte über das vergangene Jahr, in dem der VLÖ den erfolgreichen Weg fortsetzen konnte. 

In den Pausen erfolgte ein reger Informationsaustausch zwischen den Teilnehmern und Firmenpartnern. 

"Der Lohnunternehmer-Tag 2017 war ein ausgezeichneter Erfolg", resümierten Vorsitzender Humer und Geschäftsführer Scherzer.