Phönix aus der Asche: der Pöttinger-MEX

Phönix aus der Asche: der Pöttinger-MEX

Maishäcksler mit einzigartigem Scheibenrad

1968 ist als Schlüsseljahr für Europa in die Geschichte eingegangen. Einerseits könnten die Studenten- und Bürgerrechtsbewegungen oder eventuell der Prager Frühling der Grund dafür sein. Eine Möglichkeit wäre auch: Der legendäre MEX Maishäcksler von Pöttinger hat das Licht der Welt erblickt. Pöttinger lässt ihn nun wieder neu aufleben - wie Phönix aus der Asche. Erstklassige Schnittqualität und Servicefreundlichkeit sind die Markenzeichen der neuen Maishäcksler mit dem einzigartigen Scheibenrad.
Das Programm umfasst den

  • MEX 5 für Heck- oder Frontanbau und
  • MEX 6, den gezogenen Hochleistungshäcksler: die optimale Technik für Betriebe bis zu 300 ha Silomais.

MEX 5

MEX 6


Beste Schnittqualität
Das Zusammenwirken von Vorpresswalzen, Scheibenrad-Exaktschnitt und Kornbrecher ergibt eine, von der Fachwelt anerkannte Schnittqualität: Gras wird kurz gehäckselt und sämtliche Körner wiederkäuergerecht zerkleinert.

Das bewährte Scheibenradsystem

Scheibenrad
Das Messerrad mit 10 Messern ist zentral nachstellbar, damit ist der ideale Schneidspalt rasch eingestellt. Das Scheibenrad verfügt über eine hohe Wurf- und Blasleistung. Die kompakte Scheibenrad-Bauweise gewährt einen guten Überblick auf die Vorsatz- und Einzugsorgane. Der Schwerpunkt ist nahe am Schlepper und garantiert damit besondere Leichtzügigkeit. Der MEX ist ein Hochleistungshäcksler: Hohe Stabilität, lange Lebensdauer und verlässliche Technik entsprechen dem Großflächeneinsatz.

Mehr zu den MEX-Modellen finden Sie hier »