Geotrac Supercup: Hauptgewinn geht an Südtiroler

Geotrac Supercup: Hauptgewinn geht an Südtiroler

20. Jubiläumsausgabe verlangte den Fahrerinnen und Fahrern viel Geschick ab

Im Zuge des Geotrac Supercup werden jährlich die besten Traktorfahrerinnen und –fahrer ermittelt. Dem Sieger des gesamten Turniers, der sich im Qualifying sowie bei den europaweiten Rennen durchsetzen konnte, winkte ein Geotrac 74ep der Firma Lindner im Wert von 60.000 Euro. Auch PÖTTINGER stellte ein Team aus talentierten Rennfahrerinnen und Rennfahrern. 

Der zweite und dritte Preis wurde von Florian Hametner (PÖTTINGER), übergeben. Dieser stellte ebenfalls als Rennfahrer sein Können unter Beweis. 

 

 

Das Europa-Finale wurde in Kundl, Tirol (AT) am 10. September 2016  ausgetragen. Dieses konnte Peter Prossliner aus Kastelruth, Südtirol (IT) für sich entscheiden. Den zweiten Platz belegte Markus Egger (AT), dicht gefolgt von Thomas Fraidl (AT), der für das Team PÖTTINGER an den Start ging. 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Finale: 

http://www.geotrac-supercup.at/