PÖTTINGER am Event

PÖTTINGER am Event "Clash of the Titans" in der Ukraine

Beste Ergebnisse trotz schwieriger Bedingungen

Von 22. bis 23. September fand das traditionelle Event "Clash of the Titans" in der Ukraine statt. Ca. 1.500 Besucher konnten mehr als 100 Maschinen live im Einsatz sehen. Die Bedingungen bei der  Vorführung waren wirklich extrem: Sojastoppel, feste sowie trockene und verdichtete Böden. Die PÖTTINGER Bodenbearbeitungsmaschinen erledigten alle Aufgaben perfekt. Am Ausstellungsgelände konnten Besucher die PÖTTINGER Grünlandtechnik begutachten. 

       

Folgende Maschinen wurden vorgeführt: 

  • Die Kurzscheibenegge TERRADISC in Kombination mit dem Zwischenfrucht-Säaggregat TEGOSEM und dem Nachläufer Tandem CONOROLL – die Besucher sprachen von der Meisterklasse der Stoppelbearbeitung. Das Ergebnis: gute Durchmischung der Ernterückstände, ganzflächige Bearbeitung, ausreichende Krümelung und Einebnung.        
  • Der Pflug SERVO 6.50 mit Streifenkörper sorgte für ein perfektes Arbeitsergebnis, trotz der extrem verdichteten Bodengegebenheiten am Feld. Dieses Feld gehört einem langjährigen Kunden, der auch den SERVO 6.50 (7+1) im Einsatz hat. Die Kunde erklärte: «Die Wetterbedingungen waren dieses Jahr extrem und hatten starke Bodenverdichtungen auf allen Feldern zur Folge. Pflüge anderer Hersteller konnten im Einsatz nicht überzeugen, ganz im Gegenteil zum SERVO: Der PÖTTINGER Pflug lieferte selbst unter schwierigen Bedingungen beste Ergebnisse!“     
  • Die Sämaschine TERRASEM C8 FERTILIZER mit einer Arbeitsbreite von 8 m und Unterfußdüngung leistete perfekte Arbeit auf den Sojastoppeln und eine sehr gute Weizenaussaat am Versuchsfeld. 

 

Praktiker in der Ukraine erwarten aufgrund der ständig wechselnden Bedingungen für die landwirtschaftliche Produktion eine kontinuierlich hohe Arbeitsqualität, sowie ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten. Diese Ansprüche erfüllt PÖTTINGER sowohl mit dem Grünland-, als auch mit dem Bodenbearbeitungsprogramm.