PÖTTINGER: Bestes Ideenmanagement 2018

PÖTTINGER: Bestes Ideenmanagement 2018

Familienunternehmen setzt erfolgreich auf kreative Köpfe

PÖTTINGER fördert seit vielen Jahren die Ideen der MitarbeiterInnen. Wiederholt wurde der Landmaschinenhersteller für das beste Ideenmanagement Österreichs ausgezeichnet. Die internationale Jury war von der stimmigen Integration des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses in die Unternehmensorganisation vollkommen überzeugt.

Am 13. Juni 2018 wurden im Rahmen der Tagung Ideenmanagement & Innovation des ÖPWZ (Österreichisches Produktivitäts- und Wirtschaftlichkeits-Zentrum) in Salzburg die Ideenmanagement-Awards für herausragende Leistungen im kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) verliehen. 40 führende Unternehmen aus ganz Österreich sind im Forum für Ideenmanagement & Innovation aktiv.

Pöttinger konnte sich durchsetzen und wurden in der Hauptkategorie „Bestes Ideenmanagement 2018“ als das führende Unternehmen Österreichs ausgezeichnet. KVP ist gelebte Unternehmenskultur im gesamten Unternehmen und tief in der Unternehmenskultur verankert. 

„In einem innovativen, zukunftsorientierten Unternehmen kommt es nicht nur auf die großen Ideen an, sondern vor allem auf eine Vielzahl von kleinen, gut durchdachten Vorschlägen“, ist Gregor Dietachmayr, Sprecher der Geschäftsführung, vom Erfolg des Verbesserungsprozesses überzeugt. Das bringt dem Unternehmen eine jährliche Einsparung von ca. 6 Mio. EUR. Mehr als drei von vier MitarbeiterInnen beteiligen sich am Verbesserungsprozess. Sie bringen jährlich über 7.000 Ideen ein, die mit teils beachtlichen Prämien honoriert werden.

Pressedokumente:

Artikel herunterladen