Lehrlinge berichten von ihrem Beruf

Lehrlinge berichten von ihrem Beruf

Metalltechnik - Hauptmodul Werkzeugbautechnik (ehemals WerkzeugbautechnikerIn)

Die Lehre zum/r Werkzeugbautechniker/in dauert 3,5 Jahre. Wir besuchen jedes Jahr für 10 Wochen die Berufsschule in Steyr/Wels, wo wir mit vielen anderen Lehrlingen in Kontakt kommen und immer neue Freunde kennen lernen.

Bei Pöttinger wechseln die gewerblichen Lehrlinge alle 6-8 Wochen die Abteilungen, wir arbeiten zum Beispiel im Prototypenbau, in der Werkzeugschleiferei, im Werkzeugbau und vielen anderen Abteilungen. Dabei erledigen wir ganz unterschiedliche Aufgaben, wie zum Beispiel

  • Mithilfe beim Bau von Prototypen
  • Fräsen, Drehen und Bohren
  • Schleifen von gebrauchten Werkzeugen
  • Schweißen von unterschiedlichsten Teilen

Nach dem vollendeten zweiten Lehrjahr ist man fix der Abteilung Werkzeugbau zugeteilt, um Fachwissen in diesem Bereich zu erlernen.

Was uns an unserer Lehre bei Pöttinger gefällt:

  • Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft aller KollegInnen
  • Zusammenarbeit der Lehrlinge (gemeinsame Weihnachtsfeier nur für Lehrlinge)
  • Selbständiges Arbeiten
  • Gutes Arbeitsklima

Bewerben Sie sich jetzt bei Pöttinger und werden Sie Teil unseres Teams, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Informationen zum Bewerbungsprozess und Detailbeschreibungen der unterschiedlichen Lehrberufe finden Sie unter dem Punkt „Lehre bei Pöttinger“ auf unserer Homepage.

Es bleibt spannend – nächste Woche stellen wir Ihnen den Lehrberuf Konstrukteur (Schwerpunkt Maschinenbautechnik) vor.


Hier wird ein Werkstück an der Drehmaschine bearbeitet

Wir lernen auch das Verschweißen von Bauteilen