Pöttinger setzt neue Maßstäbe bei den Bedienungsterminals

Pöttinger setzt neue Maßstäbe bei den Bedienungsterminals

Ladewagen mit intelligenter Steuerung

Neben den Mähern und Schwadern wurden natürlich auch die Ladewagen mit neuen Bedienterminals ausgestattet. Auch hier sind innovatives Design, höherer Bedienungskomfort sowie eine Vereinheitlichung des Bedienungskonzeptes die zentralen Entwicklungspunkte. Lesen Sie mehr über Select Control, Direct Control und Co.

Select Control für EUROBOSS

Die Vorwahlbedienung Select Control für den Ladewagen EUROBOSS wurde komplett überarbeitet und neu gestaltet. Das Kunststoff-Gehäuse besteht aus zwei Komponenten, für zusätzliche Stabilität und ansprechendes Design. Der EUROBOSS lässt sich über die neun Tasten komfortabel bedienen. Auf dem Grafikdisplay werden über die Vorwahl die Hydraulikfunktionen der Pick-up, der Knickdeichsel, des Dürrfutteraufbaus, der Messer sowie der Rückwand angezeigt. Auch der Status des Ladewagens während der Arbeit wird angezeigt: ist der Wagen voll, erfolgt eine Anzeige nicht nur am Display, sondern auch eine akustische Vollmeldung. Auch kann abgelesen werden, ob die Rückwand offen oder geschlossen ist. Zusätzlich werden die Fuhren (Teil und Gesamt) aufgezeichnet und können im Menü abgelesen werden. Gezählt wird bei jeder Vollmeldung.


Select Control für EUROBOSS



Direct Control für Ladewagen

Direct Control für Ladewagen

Die Direct Control Bedienung für die Pöttinger-Ladewagen wurde komplett überarbeitet und neu gestaltet. Das Kunststoff-Gehäuse besteht aus zwei Komponenten, für zusätzliche Stabilität und ansprechendes Design. Bei der neuen Direct Control sind alle Funktionen direkt schaltbar, d.h. es ist kein ständiger Wechsel zwischen Lade- und Entlademenü mehr erforderlich. Es sind eigene Tasten für die Lade- und Entladeautomatik, die Laderaumbeleuchtung und Arbeitsscheinwerfer, die Lenkachsesperre, den 2-Stufen-Motor und den Dürrfutteraufbau vorhanden. Auch das Grafikdisplay ist neu. Ein Stunden- und Fuhrenzähler (Teil und Gesamt) ist integriert.
Das Farbdisplay ist sehr bedienerfreundlich gestaltet und besticht durch die gute Darstellung und Lesbarkeit. Der Kontrast und die Helligkeit lassen sich einfach einstellen. Je nach Helligkeit des Displays werden auch alle Tasten hinterleuchtet: Der Fahrer reduziert so bei einbrechender Dunkelheit die Helligkeit des Displays. Gleichzeitig wird die Tasten-Hintergrundbeleuchtung eingeschaltet, damit lässt sich auch im Dunkeln jede Taste einfach und schnell erkennen, ohne dass der Fahrer geblendet wird.

Power Control für Ladewagen

Die ISOBUS-fähige Komfortbedienung Power Control setzt neue Maßstäbe bei den Bedienungen für Ladewagen. Das Gehäuse aus Zwei-Komponenten-Kunststoff besticht durch sein Design und seine ergonomische Form. Fahrer, die bereits mit der neuen Power Control Bedienung gearbeitet haben, berichten begeistert: „Diese Bedienung liegt einfach gut in der Hand.“
Das Power Control Bedienteil verfügt über 23 Tasten, die leicht erhöht sind und somit gut ertastet werden können. Vier dieser Tasten sind als Funktionstasten (Softkeys) ausgeführt: sie können beispielsweise für die Steuerung der Ladegutsicherung cover plus, die Messerschleifeinrichtung autocut oder die Drei-Funktionsfrontklappe verwendet werden. Ihre Funktion wird auf dem Display klar angezeigt. Das Farbdisplay ist sehr bedienerfreundlich gestaltet und besticht durch die gute Darstellung und Lesbarkeit. Der Kontrast und die Helligkeit lassen sich einfach einstellen. Je nach Helligkeit des Displays werden auch alle Tasten hinterleuchtet: Der Fahrer reduziert so bei einbrechender Dunkelheit die Helligkeit des Displays, gleichzeitig wird die Tasten-Hintergrundbeleuchtung eingeschaltet, damit lässt sich auch im Dunkeln jede Taste einfach und schnell erkennen, ohne dass der Fahrer geblendet wird.
In den einzelnen Menüs lassen sich verschiedene Einstellungen vornehmen und speichern. Zusätzlich verfügt die Bedienung über eine Überwachung der verschiedenen Ventile und Sensoren. Sollte es eine Störung geben, kann mit Hilfe dieses Tests die Ursache schnell gefunden werden.
Wird der Ladewagen im überbetrieblichen Einsatz eingesetzt, ist die Aufzeichnung der Daten eine wichtige Voraussetzung. Pöttinger bietet neben dem Stundenzähler auch einen Fuhrenzähler (Teil und Gesamt).
Pöttinger bietet mit der Power Control eine einzigartige Vielfalt an Möglichkeiten: Die ausgeklügelte und zuverlässige Technik macht auch lange Arbeitstage entspannter und produktiver. Alle Power Control Bedienungen sind serienmäßig ISOBUS-fähig und können so mit jedem ISOBUS Terminal bedient werden - ohne Mehrkosten.


Power Control für Ladewagen

CCI Bedienterminal

CCI Bedienterminal

Das ISOBUS-Terminal CCI 100 erleichtert auf Wunsch die Arbeit mit sämtlichen Ladewagen ab EUROBOSS. ISOBUS standardisiert weltweit die elektronische Kommunikation zwischen Traktoren und Anbaugeräten, aber auch den Datentransfer zwischen diesen mobilen Systemen und der landwirtschaftlichen Bürosoftware. Das neue ISOBUS-Terminal CCI 100 von Pöttinger deckt nicht nur alle Funktionen der Bedienung POWER CONTROL ab, sondern ermöglicht eine professionelle Bedienung aller ISOBUS-tauglichen Maschinen von verschiedenen Herstellern. Es verfügt über ein robustes Kunststoffgehäuse und ein hochwertiges 8,4" TFT-Farbdisplay mit Touch-Screen. Rechts und links sind je sechs Softkey-Tasten (F1-F12) angebracht. Ein Umgebungslichtsensor regelt die Displayhelligkeit und die Funktionstasten sind beleuchtet. Das Gerät verfügt über einen USB-Anschluss für Screenshots und Terminalprogrammerweiterungen und auch eine externe Kamera kann angeschlossen werden. Ein Scroll-Rad mit Bestätigungsfunktion zur direkten Eingabe und Verstellung von Sollwerten runden das Paket sorgt für einfache und schnelle Bedienung.





Die Ladewagen-Bedienelemente