PÖTTINGER auf den DLG-Feldtagen

PÖTTINGER auf den DLG-Feldtagen

Der Spezialist für Boden & Saat zeigt Flagge

Der Spezialist für Boden & Saat zeigt Flagge

Vom 17. – 19. Juni fanden die DLG-Feltage in Bernburg-Strenzfeld (DE) statt. PÖTTINGER als Spezialist für Boden & Saat zeigte seine umfangreiche Palette. Darunter waren auch Maschinen „made in Bernburg“. Das PÖTTINGER Sätechnikwerk befindet sich nämlich ganz in der Nähe.

 

Bei den Feldtagen, die heuer bereits zum zweiten Mal stattfanden, stellten 360 Unternehmen aus 20 Ländern ein attraktives Informationsangebot rund um den modernen Pflanzenbau. Die Veranstaltung war internationaler denn je. Neben Sorten, Saatgut werden auch Düngung und Pflanzenschutz und unterschiedliche Anbauverfahren vorgestellt. Maschinenvorführungen an allen Ausstellungstagen rundeten das interessante Fachprogramm ab.

 

PÖTTINGER zeigte SYNKRO Grubber für zeitgemäßen Stoppelsturz, schlaue Saatbettbereitung mit der neu entwickelten Kurzkombination FOX, Kurzscheibenegge TERRADISC für den Stoppelsturz und zur allgemeinen Saatbettbereitung und die Sämaschine AEROSEM.

 

Alois Kirchmayr, der PÖTTINGER Produktmanager erklärt die Vorzüge der AEROSEM, die bereits auf der AGRITECHNICA 2013 zur „Maschine des Jahres“ ausgezeichnet wurde: Die Funktionsweise von PCS (PRECISION COMBI SEEDING), das von Landwirten und Lohnunternehmern gleichzeitig gefordert wurde und mit dem man innerhalb weniger Minuten von Weizen auf Mais umstellen kann.