TOP 762 C: perfekte Bodenanpassung

TOP 762 C: perfekte Bodenanpassung

PÖTTINGER hat perfekte Bodenanpassung, hohe Wendigkeit und kompakte Abmessungen in einer Maschine vereint

Die Anhängung über den Rohrbügel mit einem praxisgerechter Gelenkwellenhalter und Schlauchgalgen sorgen für einen „aufgeräumten“ Anbaubock. Der TOP 762 C verfügt über einen Lenkeinschlag von 73 Grad und garantiert eine hervorragende Wendigkeit des Schwader. Bei der TOPTECH PLUS Kreiseleinheit mit einem Kreiseldurchmesser von 3,30 m und 13 Zinkenarmen wurde Bewährtes mit Neuem vereint: PÖTTINGER bietet beim TOP 762 C eine einstellbare Kurvenbahn mit dem größten Durchmesser von 420 mm und einen Zinkenarmlagerabstand von 600 mm. Die Zinkenarmträger sind leicht über nur zwei Schrauben austauschbar. Die neue Kreiseleinheit garantiert mehr Schlagkraft, Stabilität und Zuverlässigkeit bei gleichzeitig hoher Wartungsfreundlichkeit. Trotz des beachtlichen Kreisel­durchmessers bleibt die Transporthöhe ohne Abnahme der Zinkenarme unter 4 m. Warntafeln mit Beleuchtung und Kotflügel sind selbstverständlich serienmäßig.

Bei der Arbeitsbreitenverstellung stehen zwei mechanische und eine hydraulische Variante zur Verfügung.

 Eine große Auswahl bietet PÖTTINGER beim Kreiselfahrwerk: vom Dreiradfahrwerk bis zum Fünfradfahrwerk und alle Varianten mit oder ohne MULTITAST Ausrüstung. Das einzigartige, bewährte PÖTTINGER MULTITAST Rad erzielt beste Bodenanpassung und somit weniger Schmutz im Futter. Die Aushebung erfolgt über ein einfachwirkendes Steuergerät. Auf Wunsch sind ein Mengenteiler und eine Einzelaushebung verfügbar.

 

Die DLG hat in ihrem Prüfbericht 6171 F den TOP 762 C getestet

 

Der PÖTTINGER Mittenschwader TOP 762 C mit Fünfradfahrwerk und MULTITAST Ausrüstung zeigte bei unebenem Geländeprofil mit langen und kurzen Bodenwellen eine sehr gute Führung und Bodenanpassung. Die Laufruhe der Kreisel wird durch die MULTITAST Ausrüstung (zusätzliches äußeres Tastrad) verbessert. Dieser Effekt verstärkt sich mit der Erhöhung der Fahrgeschwindigkeit. Durch die MULTITAST Ausrüstung wird der Eingriff der Zinken in den Boden reduziert, was zu einer Herabsetzung der Futterverschmutzung, im Vergleich mit der Standardausstattung ohne äußeres Tastrad, führt. 

 

Die detaillierten Prüfergebnisse sind im DLG-Prüfbericht 6171F ersichtlich: