PÖTTINGER übergibt „Alle neune“

PÖTTINGER übergibt „Alle neune“

Regionalität bei Maschinengemeinschaft groß geschrieben

Kürzlich wurden neun PÖTTINGER Geräte, die im heurigen Jahr getauscht oder ergänzt wurden, an die Mitglieder der Maschinengemeinschaften, die vom Maschinenring (MR) Grieskirchen (OÖ) verwalteten werden, feierlich übergeben. Die 182 Mitglieder der zwölf Gemeinschaftsstandorte nutzen die Maschinen intensiv für Grünland, Ackerbau und Aussaat. Gesamt befinden sich knapp 30 Geräte der Marke PÖTTINGER im Maschinenpark der Gemeinschaften vom MR Grieskirchen. 

Vor 20 Jahren wurde in Grieskirchen, dem Hauptsitz von PÖTTINGER, die erste Traktorgemeinschaft gegründet. Die Nähe zum heimischen Landmaschinenhersteller war ausschlaggebend für den Beginn einer erfolgreichen Partnerschaft auf Augenhöhe. „Die prompte Versorgung mit Ersatzteilen und die sehr gute, persönliche Betreuung sind für uns durchaus ausschlaggebend”, erzählt Obmann Reinhard Schmickl von der Traktorgemeinschaft in Wallern. Betreut und organisiert werden die Gemeinschaften vom MR Grieskirchen unter der Leitung von Geschäftsführer Josef Voraberger, für den Regionalität ein sehr wichtiges Thema ist. Bei der feierlichen Maschinenübergabe im PÖTTINGER-Werk war auch das Technikcenter Hofkirchen als Händler dabei und der Vertriebsleiter, Johann Stürzlinger bestätigt: „Mit PÖTTINGER als Partner können wir uns immer auf Handschlagqualität, perfektes Service und beste Betreuung verlassen.“ 

Faire Partnerschaften und verlässliche Geschäftsbeziehungen mit Kunden und Vertriebspartner sind gelebte Werte des Familienunternehmens. Auch für den Landmaschinenhersteller ist diese langjährige Partnerschaft sehr wertvoll. Die Nähe zu seinen Kunden bestimmt maßgeblich die Entwicklung innovativer Produkte. Das Know-how dieser Partner in der Nähe nutzt der Maschinenbauer, führt Tests auf deren Flächen durch und holt sich ihre  Anregungen und Ideen für Weiterentwicklung. Das Leben der Kunden leichter zu machen und zu ihrem Erfolg beizutragen, ist das Ziel des österreichischen Familienbetriebes.

 

 

 



Die stolzen neuen Besitzer
bei der feierlichen Maschinenübergabe