AEROSEM bekommt Agrarfuchs in Gold

AEROSEM bekommt Agrarfuchs in Gold

PÖTTINGER auf der Agraria in Wels (AT) ausgezeichnet

Auf der Agraria in Wels, einer der größten österreichischen Landwirtschaftsmessen, wurde PÖTTINGER mit dem Agrarfuchs in Gold auszeichnet. Mit diesem Innovationspreis wurde das einzigartige Konzept der Getreide- und Einzelkornmaisaussaat der AEROSEM gewürdigt. 

Die neue Generation der pneumatischen Sämaschinen AEROSEM 1002 besticht durch einzigartige Technik und höchste Flexibilität. Mit den neuesten Entwicklungen wie PCS (Precision Combi Seeding) und IDS (intelligenter Verteilerkopf) gibt PÖTTINGER nun den Weg bei pneumatischen Sämaschinen vor. Beide Systeme wurden auf der Agritechnica bereits mit einer Silbermedaille und weiteren internationalen Preisen ausgezeichnet. Die AEROSEM wurde zudem „Maschine des Jahres 2014“. Nun hat sich noch ein Agrarfuchs in Gold bei den Auszeichnungen eingereiht.

 

Einzigartiges Konzept in einer Maschine

PCS (Precision Combi Seeding) - Einzelkornsätechnik in pneumatische Sämaschine integriert

PÖTTINGER gelang mit der Neuentwicklung der pneumatischen Sämaschine AEROSEM die Integration von Einzelkornsätechnik  in eine pneumatische Standard-Sämaschine. Die Vorteile wurden in einer Maschine vereint, die besonders für den Einsatz in Maisausaat hervorragend geeignet ist. Die Maschine verfügt über bis zu zehn Einzelkornelemente für 37,5 cm beziehungsweise 75 cm Reihenabstand (nur mit der AEROSEM ADD bei 12,5 cm). Die Möglichkeit der bedarfsgerechten Düngung wurde bei dieser Maschine ebenfalls berücksichtigt:über das herkömmliche Dosiersystem kann mit einem entsprechenden Verteilerkopfeinsatz Dünger neben den Einzelkorn-Saatreihen eingebracht werden. Darüber hinaus besteht die Option der Grasuntersaat, kombiniert mit Einzelkornsaat, um den Boden optimal vor Erosion zu schützen. 

 

IDS (Einzigartiges, patentiertes Verteilersystem)

Das weltweit einzigartige, komplett neue Verteilersystem IDS ist ein System, das eine konstante Kornzahl über alle Reihen bei Fahrgassenschaltung garantiert und dabei Saatgut einspart. Basis ist ein elektrischer Dosierantrieb, der mittels POWER CONTROL oder Traktor ISOBUS gesteuert wird. Der Verteilerkopf bietet die Möglichkeit einer beliebige Auswahl von Fahrgassenweiten, Spurbreiten, Sonderfahrgassenschaltungen, Doppelfahrgassensystemen und Halbseitenabschaltung. Die Saatmenge wird bei der Fahrgassen- und Halbseitenschaltung automatisch reduziert. Alle Auslässe sind über ein BUS-System gesteuert.

Die neue AEROSEM bietet Komfort und Genauigkeit pur für jeden Ackerbau-Profi. 

 


Die strahlenden Preisträger. V.l.: Klaus Pöttinger
(Geschäftsführer), Markus Baldinger (Entwicklungsleiter)
Hans-Jörg Preimeß (Konstruktionsleiter),
Gregor Dietachmayr (Bereichsleiter Vertrieb & Marketing),
Jakob Auer (Abgeordneter zum Nationalrat)