PÖTTINGER: Auszeichnung für bestes Ideenmanagement

PÖTTINGER: Auszeichnung für bestes Ideenmanagement

Hauptpreis für stimmige Integration

Im Rahmen der Tagung Ideenmanagement & Innovation des ÖPWZ (Österreichisches Produktivitäts- und Wirtschaftlichkeits-Zentrum) am 21. Mai 2014 wurden in Wien die Ideenmanagement-Preise 2014 überreicht. PÖTTINGER wurde abermals mit dem Hauptpreis ausgezeichnet. Die stimmige Integration des Ideenmanagements im Unternehmen überzeugte die Jury.

 

Beim Grieskirchen Landmaschinenhersteller PÖTTINGER werden die Ideen der Mitarbeiter mit dem PÖTTINGER Verbesserungs-Prozess (PVP) gefördert. Seit 1997 können sich die Mitarbeiter mit Verbesserungsvorschlägen in die Firma einbringen und verwirklichen. „Um Innovationen erzielen zu können, kommt es nicht nur auf die großen Ideen an, sondern vor allem auf eine Vielzahl von kleinen Vorschlägen“, sind die Geschäftsführer Heinz und Klaus Pöttinger vom Verbesserungsprozess überzeugt. Durch die enorme Kraft dieser kleinen Verbesserungen werden bei PÖTTINGER großartige Erfolge erzielt.

 

Nur durch die hohe Mitarbeiterbeteiligung ist so eine beachtliche, jährliche Einsparung von 6,8 Mio. EUR zu erzielen: Drei von vier Mitarbeitern beteiligen sich am PÖTTINGER Verbesserungs-Prozess. Aus den gesamten internen Verbesserungsprojekten konnte ein durchschnittlicher Nutzen von über € 4.400,- je Mitarbeiter und Jahr erzielt werden. Mit diesen Innovationen und Leistungen ist das Familienunternehmen dementsprechend gut gerüstet für künftige Herausforderungen und weiteres Wachstum.

 


Innovationen sind bei PÖTTINGER
Teil der Unternehmenskultur

 

Immer aktuell informiert

Ähnliche Artikel

NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Infos!

Jetzt anmelden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseiten. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen