Praxistest: Grubber SYNKRO 4030 T

Praxistest: Grubber SYNKRO 4030 T

Der gezogene Grubber von PÖTTINGER beeindruckt durch Arbeitsqualität und flexible Einsatzmöglichkeiten

Der gezogene dreibalkige Grubber SYNKRO 4030 T ist ein klassisches Gerät der konservierenden Bodenbearbeitung, er sorgt für Einmischung von Ernterückständen und erhöht die Bodenfruchtbarkeit. Auch der Schutz vor Erosionen ist somit gewährleistet. Sowohl für flache als auch für tiefe Bodenbearbeitung ist der SYNKRO einsetzbar. 

Das Schweizer Fachmedium UFA-Revue hat den Grubber SYNKRO 4030 T getestet und auch Stimmen aus der Praxis eingeholt. 

 

Ergebnis: Ein unverzichtbares Gerät

 

Es wurden positive Ergebnisse hinsichtlich der Reduktion des Einsatzes von Pflanzenschutzmittel sowie der Intensität der Bodenbearbeitung ermittelt. Die individuell auswählbaren Nachlaufwalzen tragen außerdem zu einer verbesserten Krümmelstruktur und Verfestigung des Bodens bei. Ein weiterer Vorteil ist die positive Beeinflussung der Bodendurchlüftung und -struktur. 

 

"Im Hinblick auf ein allfälliges Glyphosatverbot ist er ein ideales Werkzeug zur mechanischen Unkrautbekämpfung."


UFA-Revue