Weltmilchtag 2019 - Bestes Futter mit PÖTTINGER

Der Weltmilchtag 2019 findet am 1. Juni 2019 statt. PÖTTINGER als Hersteller innovativer Landtechnik leistet einen Beitrag zur Gewinnung des besten Futters. Beste Schnittqualität, Bodenanpassung und geringe Bröckelverluste charakterisieren unsere Grünland-Geräte, die bereits mehrfach ausgezeichnet wurden. 

Happy cows, better milk

Wir wissen, was Kühe brauchen: Schmackhaftes Grundfutter, das die wichtigste Voraussetzung für eine hohe Milchleistung darstellt. 

Kundenvorteile

Gewinnspiel

Wir gratulieren den Gewinnern unseres Gewinnspieles zum Weltmilchtag 2019 zu einer PÖTTINGER Kuhglocke

  • David O.
  • Ursula P.
  • Kerstin R.
  • Thomas O.
  • Alois G.
Und das sind die Bilder:
Weltmilchtag Gewinnerbilder Weltmilchtag Gewinnerbilder Weltmilchtag Gewinnerbilder Weltmilchtag Gewinnerbilder Weltmilchtag Gewinnerbilder

Und viele weitere schöne Aufnahmen

Weltmilchtag Weltmilchtag Weltmilchtag Weltmilchtag Weltmilchtag Weltmilchtag Weltmilchtag Weltmilchtag Weltmilchtag Weltmilchtag Weltmilchtag Weltmilchtag Weltmilchtag Weltmilchtag Weltmilchtag Weltmilchtag Weltmilchtag Weltmilchtag Weltmilchtag Weltmilchtag Weltmilchtag Weltmilchtag


Interessante Fakten rund um das Thema Milch

Interessante Fakten rund um das Thema Milch

  • In Österreich gibt es rund 32.000 Milchbauern. Auf hygienisch sauberes Melken, rasche Kühlung und frische Verarbeitung wird großer Wert gelegt.
  • Der Bio-Marktanteil beträgt bei Milch rund 17 Prozent.
  • Frankreich und Deutschland sind Europas größte Milchproduzenten. Beim  Pro-Kopf-Verbrauch führt Finnland mit  129,9 kg Trinkmilch, gefolgt von Irland mit 112,2 kg.
  • Laut Schätzung sind weltweit mehr als 750 Mio. Menschen in der Milcherzeugung tätig. In den letzten 30 Jahren ist die Milchproduktion um mehr als 58% gestiegen, von 522 Mio. Tonnen im Jahr 1987 auf 828 Mio. Tonnen im Jahr 2017.
  • Ein Bauer in Österreich hat im Durchschnitt 17 Kühe im Stall, in den USA im Durchschnitt 187. 
  •  Eine Kuh gibt am Tag 90 Gläser Milch
  • Von den häufigsten Kuhrassen sind Braunvieh die Ältesten, Holsteins die Größten und Jerseys die Kleinsten
  • 1 Glas Milch deckt 30% des Tagesbedarfs an Kalzium 
  • Die ältesten Aufzeichnungen des Kühe Melkens gehen bis 9.000 Jahre BC zurück
  • 99,7% der Milchproduktion in der EU stammt von Kühen, der Rest von Ziegen und Schafen
  • Milch in der Kosmetik bindet Feuchtigkeit besonders gut in die Haut ein und stabilisiert den natürlichen Säureschutzmantel der Körperhülle, sodass die hauteigene Abwehr gegen Keime und Bakterien gestärkt wird. 
  • Der Milchkonsum pro Kopf lag weltweit bei 116kg im Jahr 2017, Tendenz steigend
  • Für die Produktion von 165,6 Mio. t Milch in der EU kamen 3,4 Mio. t Futter zum Einsatz (2017) 

 

Quellen: 

AMA: www.ama.at;  Hoard‘s Dairyman: www.hoards.com
Biothemen für Kids:  www.biothemen.de/Biothemen
Farm Credit Knowledge Center: www.farmcreditknowledgecenter.com
AMA: https://amainfo.at/aktuelles/rund-um-schulmilch/
Farm Credit Knowledge Center: www.farmcreditknowledgecenter.com
EU Milk Market Observatory: https://ec.europa.eu/agriculture/market-observatory/milk_en
Kräuterpädagoge Maria Walser: http://www.kräuter-stüberl.de/pdf/Milch2.pdf
IFCN report: www.ifcndairy/org
EU Milk Market Observatory: https://ec.europa.eu/agriculture/market-observatory/milk_en

 

Bestes Futter

Bestes Futter

Futterqualität ist das A und O für Ihren Erfolg

Wie sich bestes Grundfutter auf Milch und Wirtschaft auswirkt
Mit besserem Futter bleiben Tiere gesünder. Gesündere Kühe geben mehr Milch. Und mehr Milch sorgt für größeren wirtschaftlichen Erfolg. Als Landwirt wissen Sie natürlich, dass es sich auf allen Ebenen lohnt, die Qualität des Grundfutters so weit wie möglich zu verbessern. Schließlich ist hochwertiges Grundfutter die Basis für Tiergesundheit und ordentliche Erträge im Betrieb. Doch was können Sie in der Praxis tun, um Ihr Futter zu verbessern? Es gibt verschiedene Hauptfaktoren, die auf die Qualität Einfluss haben. Dazu zählen der Standort, das Betriebsmanagement, die Erntetechnik und das Können des Fahrers bei der Ernte. Erfahren Sie auf den folgenden Seiten, wie und in welchem Maße Sie diese Punkte optimieren können

Broschüre: Das beste Futter




Produkte




Video

NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Infos!
Jetzt anmelden
Besuchen Sie auch unsere Social Media Kanäle: